Kunst und Galerie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Claudia Rottenbacher

Künstler A - Z

Malerin - Bildhauerin
geboren 1964 in Graz  
Österreich
Kindheit und Jungend in Mexiko und Madrid  
Hochschule für angewandte Kunst, Wien
Bildhauerei Hochschule für Bildende Kunst, Mexico City & Xalapa Veracruz  
lebt und arbeitet seit 1993 in Wien  



Claudia Rottenbachers bewegter Lebenslauf prägt naturgemäß ihre Malerei. Die gebürtige Grazerin wuchs in Mexiko auf, studierte in Wien Ethnologie und Spanisch, sowie Bildhauerei bei Wander Bertoli. Nach einem Stipendium an der Hochschule für Bildende Kunst in Mexiko City und Xalapa Veracruz ließ sie sich 1995 in Wien nieder. Die Kompositionsweise und die Farbgebung ihrer Malereien erscheint deutlich inspiriert von den indianischen Webarbeiten weiterlebender Traditionen der Ureinwohner Mexikos, trotz zeitgenössischer Faktur und autonomer Selbstverwirklichung. Die geistige Symbiose ist dabei ungleich stärker als die formale Übereinstimmung und bewirkt die überzeugende Aussage der Bilder.

hier ein Auszug ihrer Ausstellungen:
  
"Großer Ring 22", Galerie Sur, Wien, 2001  
"Sur de Vienne", Nat. Gallery f. Foreign Arts, Sofia, 2000
"Sur de Vienne", Haus Wittgenstein, Wien, 1999  
"Fundstücke", Galerie Sur, Wien, 1999  
Die Galerie Cheleste, Wien, 1998
Neue Galerie, Graz, 1993  
"Forma y Sentimiento", Xalapa, 1992
Hochschule für Angewandte Kunst Prag - Wien, 1990  
Galerie St. Gotthard, Wien, 1988  
  

Malerische Erinnerungen an eine Kindheit in Mexiko, die im flimmernden Sonnendasein sich in seelischen Vibrationen spiegeln, in lichtbuntem Farbklang....



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü